Musiktipp: Northern Lite

Dies ist ein alter Blogpost von mir, ursprünglich veröffentlicht am 11.01.2009. Da aber Northern Lite seitdem zu einem immer präsenteren Teil meines Lebens geworden sind (letzte Woche habe ich mein zehntes Konzert besucht) möchte ich den Text gerne nochmals veröffentlichen. Er wurde minimalst modifiziert.

Zu einem meiner herausragendsten Erlebnissen 2008 zählte definitiv der Besuch des Northern Lite Konzerts am 27.November in Oberhausen. Dies hat dazu geführt, dass die Gruppe sich endgültig in den Rang „Meine absolute Lieblingsband“ katapultiert hat.

Hier meine persönliche Northern Lite Geschichte:

Zum ersten Mal hörte ich von der Band, kurz nachdem ich damit begann, mich intensiv mit elektronischer Musik zu beschäftigen. Dies war irgendwann 2003. Ich habe zwar schon vorher viel elektronische Musik gehört, aber mich nicht wirklich mit den vielen Facetten derselben beschäftigt. Irgendwann bekam ich jedenfalls ein altes Liveset von NL und ich war begeistert.

Die Kombination aus treibenen technoiden Beats in Verbindung mit echten E-Gitarrensound und die unverwechselbare, eindringliche Stimme von Andreas Kubat haben mich sofort in den Bann gezogen. Ich habe dieses Liveset sehr oft gehört, doch irgendwann ist es wieder in Vergessenheit geraten und damit auch fast die ganze Band.

Als 2006 das vierte Album „Unisex“ veröffentlicht wurde, wurde ich wieder aufmerksam auf Northern Lite. Das Album ist ein  Meisterwerk, vom ersten bis zum letzten Track. Meiner Meinung nach taugt jeder einzelner Song für eine Singleauskopplung. Es fällt sehr schwer, da einen Favoriten auszuwählen!

2008 kam dann „Superblack“ in die Plattenläden mit dem absoluten Oberburner „Girl with a Gun“. Nach mehrmaligen Hören merkt man aber schnell, dass auch hier jeder einzelner Track genial ist.

Nachdem ich dann gehört habe, dass NL auch Live so richtig geil sind habe ich mir dann Karten für das Konzert in Oberhausen zugelegt. Wobei „Konzert“ eigentlich der falsche Ausdruck ist, denn es hatte eher einen Party-Character.

Die Stimmung war perfekt, die Gäste haben Northern Lite gefeiert. Abgerundet wurde das Event mit einer wahnsinnigen Licht-technik. Trotz der kleinen Halle (es waren ca. 150 Leute da) gab es eine Videofähige LED-Wand die das Konzert zu einem atemberaubenden Audio-visuellem Erlebnis machten!

Und es ist erstaunlich, dass Northern Lite es schaffen, ihren genialen Sound auch live so gut performen können. Live-elektronische Musik, 2 E-Gitarren und der Glasklaren Livegesang. Wahnsinn!

Für mich stand schon nach dem ersten Song fest, dass es nicht mein letztes Northern Lite Konzert sein sollte.

Vielleicht kommt dann ja auch jemand von euch mit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s